Verbandsrunde 2023/24

SK Ubstadt I – Vorwärts Hemsbach II   8-0
3609 - 3158

Rest Steffen 594-534; 3-1, Latzko Kai 600-551; 3-1, Sauer Marco 596-490; 4-0, Dutzi Marco 585-522; 3-1, Sauer Marco (Stippi) 616-545; 4-0, Eppinger Andreas 618-516; 3-1.

Eine Glanzvorstellung mit einem neuen Bahn- und Vereinsrekord gabs am Samstagmittag im Kegelcenter durch unsere erste Männer Mannschaft zu bestaunen. Mit 3609 Holz spielte man auch einen neuen Saison Ligarekord. Im Startpaar verpassten Steffen und Marco mit 595 bzw. 596 knapp die 600 Marke. Mit klaren Satzgewinnen wurden die MP gewonnen. Im Mittelpaar konnte Kai mit den letzten Würfen den 600er knacken. Da auch Marco Dutzi mit 585 Holz mithielt wurden zwei weitere Mannschaftspunkte eingefahren. Das Schmankerl hatte sich aber unser Schlusspaar „Stippi“ und Andreas aufgehoben. Beide überspielten mit 616 bzw. 618 Holz die 600er Marke. Mit 3-1 bzw. 4-0 waren auch ihre Gegenspieler chancenlos. Mit diesem Sieg hat sich die Mannschaft im vorderen Tabellendrittel etabliert

 

 

SG ASV/FH Eppelheim I – SK Ubstadt III   4-4
3116 - 3097

Gabriel Gerd 511-536; 1-3, Böser Karl-Heinz 518-522; 2-2, Hartmann Sebastian  502-491; 1-3, Böckle Lars 519-496; 2-2, Keller Thomas 533-501; 2-2, Höhn Sven 533-551; 1-3

Nach dem Gewinn von 3 MP im ersten Spielabschnitt konnte man in der zweiten Spielhälfte lediglich noch einen MP durch Sven Höhn mit dem Tagesbestergebnis von 551 Holz holen. Da die Punkte für die Gesamtholzzahl leider auch an den Gegner gingen reichte es nur zu einem unentschieden.

 

DKC SK Ubstadt I – SG Kronau/Hambrücken IIII   1-7
2758 – 3001

Mesinger Sanja 494-545; 1-3, Flier Ramona 452-503; 0-4, Adams Germano 476-424; 3-1, Sauer Gertrud 437-486; 1-3, Sauer Nick 439-533; 0-4, Heinicke Anja 460-510.

Leider konnte keiner unserer Spieler/innen die 500 er Marke überspielen. Das konnte gegen die Gäste aus Kronau/Hambrücken natürlich nicht zu etwas Zählbarem reichen. Erwähnenswert der Einstand von Nick Sauer der in seinem ersten Spiel bei den Erwachsenen der mit 439 – 437 zwei Holz mehr als die Oma spielte.

 

DKC Vorwärts Hemsbach I – DKC SK Ubstadt I   4-4
3253 – 3272

Sauer Angelina 559-525; 2-2, Gebhardt Nadine 535-534; 2-2, Bauer Ann-Kathrin 554-551; 2,5-1,5, Kovacs Nina 552-588; 1-3, Sauer Yvonne 523-561; 0-4, Schränkler Marina 530-513; 2-2.

Nichts für schwache Nerven war das Gastspiel unserer Frauen bei ihrem  ersten Spiel in der Play Off Runde in Hemsbach. Das Spiel wurde über 6 Bahnen ausgetragen. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und gingen mit einer 5-0 Führung in die zweite Spielhälfte. Dabei fehlten den „Blau-Weißen“ lediglich ein paar Kegel um die MP zu holen. Ann-Kathrin unterlag denkbar knapp letztlich mit 554-551, spielte im letzten Satz mit 143-143 unentschieden. Noch knapper verlief das Spiel von Nadine der zuletzt nur ein Kegel bei 535-534 Holz zum Gewinn des MP fehlte.-Im zweiten Spielabschnitt mussten nicht nur 38 Holz aufgeholt werden es mussten auch wenn möglich die restlichen 3 MP gewonnen werden. Mit einem 1-3 und der Tagesbestleistung von 588 Holz schaffte Nina Kovacs den MP und auch Yvonne Sauer (561 Holz) lies ihrer Gegnerin mit einem 0-4 keine Chance. Zwischenzeitlich hatte man auch den Holzrückstand aufgeholt. Leider musste Marina Schränkler nach einer 0-2 Satzführung die zwei letzten Sätze abgeben wodurch der zum Sieg notwendige dritte MP verloren ging und man sich mit einem Unentschieden zufriedengeben musste.

 

 

KV SK Ubstadt (U14m) – KV Liedolsheim    6-0
2091-1645

Sauer Luca 540-377; 4-0, Schränkler Louis 517-471; 4-0, Jäger Elias 529-364; 4-0, Schränkler Niclas 505-433; 4-0.

Gegen die KV Liedolsheim gab es einen weiteren Sieg auf dem Weg zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaften in München. Mit jeweils 4-0 Satzpunkten wurden alle MP gewonnen. Für die bessere Gesamtholzzahl gabs dann nochmal zwei Punkte zum Endstand von 6-0.

 

Vorschau

Sa, 02.03.2024
09.30 Uhr KV SK Ubstadt (U14w) – KV Kronau
13.30 Uhr VK 77 Neulußheim I - SK Ubstadt I
15.30 Uhr SG NP Dossenheim II - SK Ubstadt II
So, 03.03.2024
10.00 Uhr SK Ubstadt III – SSC Karlsruhe I
12.30 Uhr SKC Fortuna Karlsruhe I – DKC SK Ubstadt II
145.00 Uhr DKC SK Ubstadt – DSKC FA Leimen II

SKC FH Plankstadt II  – SK Ubstadt I   4-4
3405-3413

Rest Steffen 528-590; 2-2, Latzko Kai 601-584; 2-2, Dutzi Marco 598-578; 2-2, Sauer Marco (Stippi) 553-578; 1-3, Eppinger Andreas 566-531; 3-1, Böckle Jörg/Keller Jan 559-552;2-2

Was für ein Krimi spielte sich am Sonntagvormittag in Plankstadt ab. Im ersten Spielabschnitt sah es bereits nach einem klaren 0-5Zwischenstand für die „Blau-Weißen“ aus. Im letzten Satzdurchgang drehten die Gastgeber dann aber auf und holten sich noch zwei MP. Damit ergab sich ein Spielstand von 2-3. Für beide Mannschaften im zweiten Spielabschnitt also noch alles drin. Die Führung und der Spielstand wechselten fast nach jedem Wurf. Sauer Marco (Stippi) holte für seine Mannen den zweiten MP. Bei Jan Keller der für den verletzten Jörg Böckle eingewechselt wurde fehlten am Ende 8 Holz für den MP. Auch Andreas Eppinger musste seinen MP abgeben. Jetzt musste der knappe Vorsprung für die Gesamtholzzahlpunkte zumindest für ein Unentschieden gehalten werden. Mit einem 8 Holz Vorsprung ging man durchs Ziel und konnte so zumindest einen Punkt aus Plankstadt mitnehmen.

 

ESG Frankonia Karlsruhe I – SK Ubstadt II   6-2
3055-3041

Lindig Marco 522-496; 3-1, Hartmann Sebastian 496-474; 2-2, Schränkler Markus 539-514; 2-2, Keller Jonas 508-521; 1-3, Rest Martin 510-501; 2-2, Wolf Carsten 480-535; 1-3.

Nachdem man im Schlusspaar beide Mannschaftspunkte gewinnen konnte und die Gesamtholzzahlpunkte nur um 14 Holz verfehlte konnte man mit dem übrigen Spielverlauf nicht zufrieden sein. So war zumindest ein Unentschieden, auch ein Auswärtssieg, durchaus im Bereich des Möglichen. Bei 2-2 Satzpunkten im Start und Mittelpaar fehlten einfach die letzten Körner.

 

KC 06/DKC BW Ketsch I - DKC SK Ubstadt II   7-1
3124-2949

Heinicke Anja 543-492; 3-1, Schneider Karl-Heinz 538-493, Böckle Lars 473-496; 1-3,  Beck Mirjana 521-502; 2-2, Gebhardt Nadine 508-483; 4-0, Mesinger Sanja 541-483; 3-1.

Mit lediglich einem Mannschaftspunkt musste unsere gemischte Mannschaft die Heimreise aus Ketsch antreten. Lars Böckle war es vorbehalten den einzigen MP für die „Blau-Weißen“ zu holen.

 

KV SK Ubstadt (U14w) – HKO Young Stars Karlsruhe   0-6
1440-1720

Metzger Julia 335-399; 0-4, Gasafi Marie 408-461; 0,5-3,5, Sauer Nele 376-399; 2-2, Taterosian Jennifer 321-461; 0-4.

Trotz neuem U14 weiblich Heimrekord gab es für unsere jüngsten eine 0-6 Niederlage gegen die Gäste aus Karlsruhe. Zumindest 2,5 Satzpunkte durch Marie Gasafi mit 119-119 (0,5) und Nele Sauer mit 104-94 und 107-82 (2) konnten auf der Haben Seite verbucht werden.

 

 

Vorschau

Sa, 24.02.2024
09.30 Uhr KV SK Ubstadt U14m – KV Liedolsheim
12.00 Uhr SK Ubstadt II – Nüünerkiller 16 Eisingen I
15.00 Uhr SK Ubstadt I – KC Vorwärts Hemsbach II
16.15 Uhr SG ASV/FH Eppelheim I – SK Ubstadt III

So, 25.02.2024
11.00 Uhr DKC SK Ubstadt II – SG Kronau/Hambrücken III
13.00 Uhr KC Vorwärts Hemsbach I – DKC SK Ubstadt I

 

GK Reilingen I – SK Ubstadt I   7-1
3238 – 3117

Sauer Marco 533-519; 2-2, Rest Steffen 545-549; 2-2, Latzko Kai 566-522, 4-0, Sauer Marco (Stippi) 535-502; 4-0, Eppinger Andreas 504-509, 2,5-1,5, Böckle Jörg 555-516, 3-1.

Mit einer schwachen Mannschaftsleistung bei der lediglich ein MP durch Steffen Rest heraussprang konnte man die auf ihren Bahnen heimstarken Reilinger nicht beeindrucken. Da half auch der Tabellenführer Bonus mit dem man nach Reilingen angereist war nichts. Nach einer Punkteteilung im Startpaar verlief die restliche Spielzeit einseitig zu Gunsten der Hausherren die letztlich auch mit 7-1 das Spiel gewannen.

 

SG Östringen/Ubstadt I – SK Ubstadt II   3-5
3077-3112

Lindig Marco 531-512; 4-0, Keller Jan 508-537; 1-3, Hartmann Sebastian 512-507; 2-2, Keller Jonas 509-490; 3-1, Rest Martin 503-510; 2-2, Wolf Carsten 514-556; 1-3.

Nachdem es im Startpaar eine MP durch Jan Keller gab ging man im Mittelpaar leider leer aus und musste einem Rückstand hinterherlaufen. Schwere Aufgabe für unser Schlusspaar – die MP holen und die nötige Holzzahl für die Gesamtholzzahlpunkte herausspielen. Es klappte, Rest Martin setzte sich bei 2-2 Satzpunkten knapp mit 503-510 gegen Jürgen Hauer durch. Carsten Wolf hatte seinen Gegner stets im Griff spielte mit 556 Holz Tagesbestleistung. MP für die Blau-Weißen und die zwei Punkte durch die bessere Gesamtholzzahl reichten zum Sieg.

 

 

SK Ubstadt III – Eintracht West Weinheim II   5-3
3176 – 3140

Sauer Luca 543-572; 2-2, Gabriel Gerd 562-539; 2-2, Bertsch Thomas 508-512; 2-2, Böser Karl-Heinz 487-459; 3-1, Keller Thomas 507-535; 1-3, Höhn Sven 570-523; 3-1.

Mit einer überragenden Leistung von Sven Höhn der im Schlusspaar mit 570 Holz eine neue persönliche Bestleistung spielte konnte man das Heimspiel gegen die starken Gäste aus Weinheim gewinnen. Bereits im Startpaar zeigte sich Gerd Gabriel von seiner Schokoseite und gewann mit 562-539 gegen Sascha Ollert sein Match. Den zweiten MP steuerte Karl-Heinz Böser im Mittelpaar bei. Bei einem 2-2 Zwischenstand musste die Entscheidung im Schlusspaar fallen. Zusammen mit Thomas Keller, der leider seinen MP abgeben musste, spielte Sven auf hohem Niveau, gewann seinen MP und sorgte mit 570 Holz auch dafür das die Gesamtholzzahlpunkte in Ubstadt blieben.

 


Olympia Nußloch II – DKC SK Ubstadt II   6-2
3113 – 3069

Adams Germano 516-477; 3,5-0,5, Bajusc Maria 532-494; 4-0, Beck Mirjana 522-502; 2-2, Heinicke Anja 571-512; 3-1, Schränkler Markus 505-547; 1-3, Böckle Lars 467-537; 1-3.

Nach einem 4-0 Rückstand nach dem Start- und Mittelpaar gabs noch eine Ergebniskosmetik durch unser Schlusspaar mit zwei Mannschaftspunkten wobei Markus Schränkler mit 547 Holz überzeugen konnte.

 

KV SK Ubstadt (U18) – KSG Laudenbach   6-0
2115 – 1804

Sauer Angelina 488-429; 3-1, Laier Ashley 538-488; 4-0, Bauer Ann-Kathrin 572-427; 4-0, Jeromin Mia-Sophie 517-460; 4-0.

Mit einem klaren 6-0 konnten unsere U18 Mädels gegen die Gäste aus Laudenbach das Spiel gewinnen. Ann-Kathrin Bauer war mit 572 Holz Tagesbeste.

 

 

KV Plankstadt (U14) – KV SK Ubstadt   5-1
1563 – 1279

Basic Lia 399-321; 3-1, Metzger Julia 380-324; 4-0, Sauer Nele 343-347; 2-2, Taterosian Jennifer 441-287; 4-0.

Immerhin einen MP durch Nele Sauer konnten unsere Jüngsten aus Plankstadt mitnehmen.

 

Vorschau

Sa, 10.02.2024
10.00 – 14.00 Uhr U10 Jugendspieltag in Ubstadt

Keglerverein SK Ubstadt

U14 w KV SK Ubstadt – KV Hemsbach  0-6
1375-1953

Julia Metzger 0-4; 290-484, Lia Basic 0-4; 345-456, Jennifer Taterosian 0-4; 316-461, Nele Sauer 0-4; 424-552
 

 

1. PLATZ Tandem

Ann-Kathrin Bauer/Lukas Körner

Beim Ländervergleich in Sandhausen.

 

 

Vorschau

Sa, 03.02.2024
09.30 Uhr U18w KV SK Ubstadt – KSG Laudenbach
11.30 Uhr Olympia Nußloch II – DKC SK Ubstadt II
14.00 Uhr GK Reilingen I – SK Ubstadt I
15.00 Uhr BG Östringen/RW Ubstadt I – SK Ubstadt II

So, 04.02.2024
10.00 Uhr SK Ubstadt III – Eintracht West Weinheim II
14.30 Uhr U14w KV Plankstadt – KV SK Ubstadt

SK Ubstadt I – SG Vollkugel die 13 er Waldhof II  6-2
3404 - 3355

Rest Steffen 2-2; 560-550, Sauer Marco 0,5-3,5; 584-621, Latzko Kai 2-2; 537-538, Sauer Marco (Stippi) 3-1; 594-556, Böckle Jörg 2-2; 584-555, Eppinger Andreas 3-1; 545-535

Im heimischen Kegelcenter trafen am Samstag der Tabellenzweite (Waldhof) und der Tabellendritte Ubstadt aufeinander. Da war von vornherein mit einem spannenden und hochklassigen Spiel zu rechnen. Vorweg – die Erwartungen wurden erfüllt wenn auch das Ergebnis von 6-2 nicht die Spielspannung widergibt. Nach der Punkteteilung im Startpaar wo vor allem der Waldhöfer Robert Nagy mit einer neuen persönlichen Bestleistung und dem Tageshöchstergebnis von 621 Holz gegen Marco Sauer, der 584 Holz aus dem Hut zauberte, glänzte teilte man sich im Mittelpaar auch die Mannschaftspunkte. Während Marco Sauer (Stippi) mit 594-556 gegen seinen Gegenspieler wenig Mühe hatte den MP zu holen verlief die zweite Begegnung zwischen Kai und Christian Lickfeld auf Augenhöhe. Der letzte Wurf von Kai musste entscheiden. 4 Holz zum MP hätten gereicht – eine drei war ein Holz zu wenig. Vor dem Schlusspaar stand es damit 2-2 bei einer knappen 10 Holz Führung. Für beide Mannschaften also noch alles drin. Jörg Böckle legte bereits auf seiner Startbahn mit einem 152-117 den Grundstein zu seinem MP gegen Alwin Hammer den er mit einem 161-159 auf der letzten Bahn sicherte. Nach einem 1-1 Satz Zwischenstand holte sich Andreas Eppinger Satz drei und vier und damit auch seinen MP. Mit 3404-3355 gab obendrein noch die zwei Holzpunkte für die Blau-Weißen.

 

 

SK Ubstadt II – KC 80 Eberbach I  2-6
3206-3243

Lindig Marco 2-2; 557-608, Hartmann Sebastian 2-2; 493-505, Rest Martin 0-4; 516-561, Keller Jan 4-0; 561-508, Dutzi Marco 3-1; 551-506, Wolf Carsten 1-3; 528-555

Über weite Strecken des Spiels konnte man gegen den Tabellenführer aus Eberbach mithalten. Die entscheidenden Szenen konnten dann aber die Gäste aus dem Neckartal für sich nutzen und gewannen das Spiel mit 2-6 Punkten.

 

SG Neckarperle Dossenheim IV - SK Ubstadt III  3-5
2882 - 2916

Gabriel Gerd 1-3; 453-515, Keller Jonas 1-3; 476-503, Böser Karl-Heinz 3-1; 504-493, Adams Germano 1,5-2,5; 441-465, Keller Thomas/Rothschmidt Stefan 4-0; 530-472,  Bertsch Thomas 2,5-1,5; 478-468.

Nachdem man sich die MP mit 3-3 teilte musste die Gesamtholzzahl für die Spielentscheidung sorgen. Mit einem 34 Holz Vorsprung sicherte man sich die beiden Holzpunkte und gewann schließlich mit 3-5 das Spiel.

 

DKC SK Ubstadt I – DSKC FA Leimen II  5-3
3101 - 2881
,
Yvonne Sauer 4-0; 553-429, , Angelina Sauer 2-2; 485-497, Ann-Kathrin Bauer 4-0; 527-423, Ashley Laier 2-2; 475-479, Marina Schränkler 3-1; 526-500,  Nina Kovacs 2-2; 535-553

Mit dem Heimsieg gegen die zweite Mannschaft von Leimen konnte man sich hinter Ettlingen den zweiten Platz in der Verbandslliga Gruppe Süd sichern. Nachdem in allen Spielabschnitten die Mannschaftspunkte geteilt wurden waren die beide Punkte für die bessere Gesamtholzzahl zum Sieg maßgebend. Im Startpaar spielte Yvonne Sauer mit 553 das beste Ergebnis bei den Blau-Weißen und holte zusammen mit Ann-Kathrin Bauer und Marina Schränkler ihren MP. Mit dem zweiten Platz ist die Mannschaft für die Play-Off Spiele qualifiziert. Gegner dürften voraussichtlich DKC Vollkugel Ettlingen, BW Waldhof und die SG Fortune/Germania Lampertheim sein. Die Spiele werden jeweils in einem Vor und Rückspiel ausgetragen.

 

DKC SK Ubstadt II – SG Königsbach II  2-6
2941-3077

Heinicke Anja/Sauer Gertrud 0,5-3,5; 499-533, Assmann Jürgen 3-1; 497-512, Beck Mirjana 1-3; 470-521, Höhn Sven 4-0; 514-442, Bajusz Maria 0-4; 483-561, Gebhardt Nadine 1-3; 478-508.

Mit nur einem Ergebnis durch Sven Höhn über der 500 er Marke hatte man gegen die zweite aus Königsbach keine Chance und verlor verdient mit 2-6 Punkten.

 

U14 m KV SK Ubstadt – KV Neulußheim II 6-0
2037-1424

Jäger Elias 4-0; 465-415, Schränkler Louis 4-0; 519-356, Sauer Luca 4-0; 571-364, Schränkler Niclas 4-0; 482-289.

16-0 Satzpunkte und ein 6-0 Sieg waren eine ziemlich einseitige Angelegenheit für unsere U14 männlich Jugend im Heimspiel gegen die Zweite von der KV Neulußheim. Die Tagesbestleitung holte sich mal wieder Luca Sauer mit hervorragenden 571 Holz. Als Anerkennung für seine gute Leistungen wurde Luca von Nationaltrainer Michael Koch zu einem Tageslehrgang nach München eingeladen, Glückwunsch.

 

 

U18 m/w SG Heddesheim – KV SK Ubstadt  3-3
2026 – 2034

Bauer Ann-Kathrin 0-4; 479-545, Sauer Angelina 2-2; 535-511, Laier Ashley 3-1; 532-536, Steinbrenner Celina 2,5-1,5; 480-442.

Nachdem lediglich Ann-Kathrin ihren MP gewinnen konnte reichte es in Heddesheim dank der besseren Gesamtholzzahl zumindest für ein Unentschieden unserer U18 Mädchen gegen die Heddesheimer Burschen.
 

Vorschau

Sa, 27.01.2024
09.30 Uhr U14w KV SK Ubstadt – KV Hemsbach

Olympia Nußloch I - SK Ubstadt I  4-4
3250 - 3230

Rest Steffen 2-2; 534-552, Sauer Marco 3-1; 562-504, Latzko Kai/Lindig Marco 3-1; 531-479, Böckle Jörg 1-3; 514-553, Eppinger Andreas 1-3; 532-543, Sauer Marco (Stippi) 1-3; 577-599.

Wie immer, wenn es gegen die Olympia Nußloch geht gibt’s spannende Spiele mit knappen Ergebnissen. Dieses Mal trennte man sich in Nußloch unentschieden 4-4. Im Start- und Mittelpaar teilte man sich die Mannschaftspunkte. Die Gastgeber holten jedoch einen Holzvorsprung heraus sodass unser Schlusspaar ihre Spiele gewinnen mussten um wenigstens das unentschieden zu erreichen. Zum Sieg musste auch der Holzvorsprung der Gastgeber aufgeholt werden. Da auch die Nußlocher gut mithielten musste man sich zusehends auf die zwei MP konzentrieren. Während Sauer Marco (Stippi) sich mit 599-577 durchsetzte musste Andreas Eppinger alles aufbieten um am Ende mit 543-532 den MP zu gewinnen.

 

SK Ubstadt III – SG Neckarperle Dossenheim III  6-2
3145 – 3116
,
Gabriel Gerd 1-3; 527-562, Böser Karl-Heinz 2,5-1,5; 511-493, Keller Thomas 3-1; 540-497, Bertsch Thomas 3-1; 514-501, Keller Jonas 1,5-2,5; 521-536, Keller Jan 2-2; 532-527.

In einem spannenden Spiel konnte sich unsere Dritte gegen die Dossenheimer Gäste mit 6-2 durchsetzen. Nach einem MP im Startpaar durch Böser Karl-Heinz schafften im Mittelpaar Thomas Bertsch und Keller Thomas zwei weitere MP für die Blau-Weißen. Thomas war mit 540 Holz der Beste Ubstadter. Trotzdem war das Spiel noch nicht entschieden da die Dossenheimer im Schlusspaar stark spielten und die beiden Keller Brüder alles aufbieten mussten um am Ende den Sieg zu sichern.

 

DKC 88/SKC 89 St. Leon I - DKC SK Ubstadt I  2-6
2898 – 3035

Nina Kovacs 3-1; 531-516, Yvonne Sauer 1-3; 411-499, Ann-Kathrin Bauer 1-3; 489-500, Angelina Sauer 0,5-3,5; 512-545, Marina Schränkler 0-4; 438-517, Ashley Laier/Nadine Gebhardt 3,5-0,5; 517-458.

Die Revanche für die Heimniederlage ist unseren Frauen bei ihrem Gastspiel in St. Leon gelungen. 1 MP durch Yvonne Sauer im Startpaar und zwei weitere MP im Mittelpaar durch Ann-Kathrin Bauer und die Tagesbeste Angelina Sauer (545 Holz) sorgten für die Vorentscheidung. Im Schlusspaar steuerte Marina Schränkler noch einen MP bei. Da wir auch in der Gesamtholzzahl klar besser waren als die Gastgeber kamen nochmals zwei Punkte hinzu. Endstand somit 2-6.

 

 

SG DKC Vollkugel Ettlingen IV - DKC SK Ubstadt II  5-3
2933-2838

Rothschmitt Stefan 2-2; 425-466, Kröner Heike/Sauer Gertrud 3-1; 530-472, Flier Ramona 3,5-0,5; 491-423,  Schneider Karl-Heinz 2-2; 461-464, Höhn Sven 2-2; 521-502, Mesinger Sanja 1,5-2,5; 505-511.

3 Mannschaftspunkte waren zu weinig für unsere gemischte Mannschaft um gegen die starken Ettlinger zu gewinnen. Mit 511 Holz spielte Sanja Mesinger das beste Ergebnis auf Ubstadter Seite.

 

U14 KV Karlsruhe – KV SK Ubstadt  5-1
1671-1484

Nele Sauer 3-1; 400-373, Marie Gasafi 1-3; 425-449, Jennifer Taterosia/Lia Basic  466-306, Julia Metzger2,5-1,5; 380-356.

Trotz einer neuen persönlichen Bestleistung durch Marie Gasafi verloren unsere Jüngsten gegen die KV Karlsruhe mit 5-1.

 

Vorschau

Sa, 20.01.2024
09.30 Uhr U14m KV SK Ubstadt – KV Neulußheim II
10.00 Uhr SG NP Dossenheim IV – SK Ubstadt III
12.00 Uhr SK Ubstadt II – KC 80 Eberbach I
15.00 Uhr SK Ubstadt I – SG VK/13er Waldhof II

So, 21.01.2024
10.00 Uhr U18 SG Heddesheim – KV SK Ubstadt
11.00 Uhr DKC SK Ubstadt II – SG Königsbach II
14.00 Uhr DKC SK Ubstadt I – DSKC FA Leimen II

SK Ubstadt I – KV Liedolsheim II  7-1
3424-3265

Rest Steffen 4-0; 587-542, Sauer Marco 2-2; 571-570, Sauer Marco (Stippi) 4-0; 581-523, Latzko Kai 2-2; 551-543, Böckle Jörg 2-2; 546-579, Eppinger Andreas 2,5-1,5; 588-508.

Mit dem Heimsieg gegen die KV Liedolsheim II konnte sich unsere Erste ins vordere Tabellendrittel absetzen. Im Start und Mittelpaar wurden alle MP mit guten Leistungen von den Blau-Weißen gewonnen wenn auch teilweise nur mit einem Holz Vorsprung. So konnte das Schlusspaar locker aufspielen, 4-0 und über 100 Gesamtholzvorsprung sollten zum Heimsieg reichen. Nach furiosem Start von Andreas Eppinger hatte dieser nach 2 Bahnen mit einem 317 Holz Zwischenergebnis bereits seinen MP sicher. Mit 588 Holz spielte er dann auch zusammen mit Rest Steffen der 587 Holz erzielte die Tagesbestleistungen.

 

 

SK Ubstadt II – TG SKA Rimbach II  5-3;
3256-3182

Hartmann Sebastian 0-4; 532-593, Keller Jonas/Keller Thomas 1,5-2,5; 507-520, Rest Martin 4-0; 549-471, Lindig Marco 4-0; 548-487, Dutzi Marco 3-1; 578-546, Wolf Carsten 1-3; 542-565.

Trotz einer verstärkten zweiten Mannschaft von Rimbach gelang es unserer Zweiten das Spiel erfolgreich zu gestalten. Nachdem beide MP im Startpaar an die Gäste aus dem Odenwald gingen konnten wir im Mittelpaar den Spieß umdrehen und die Mannschaftspunkte erringen. Bei einem Zwischenstand von 2-2 und ziemlich ausgeglichener Gesamtholzzahl hatten beide Mannschaften vor dem Schlusspaar noch die Möglichkeit das Spiel zu gewinnen. Marco Dutzi sorgte mit 578-546 Holz nicht nur für den dritten MP sondern auch für einen Vorsprung in der Gesamtholzzahl. Carsten verlor wohl sein Spiel konnte den Holzabstand zu seinem Gegner aber in Grenzen halten.

 

RG 1926 Lampertheim II - SK Ubstadt III 3,5-4,5
3011-3031

Keller Thomas 1-3; 483-583, Gabriel Gerd 2-2; 497-497, Böser Karl-Heinz 2-2; 530-521, Sauer Luca 1-3; 493-504, Glasstetter Tom 4-0; 501-433, Bertsch Thomas 3-1; 507-493.

Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 583 Holz legte Thomas Keller in Lampertheim den Grundstein zum knappen Auswärtssieg. Leider verpasste es Gerd durch einen unnötigen Zeitablauf den zweiten MP hinzuzufügen und musste sich letztlich mit einem halben Punkt zufriedengeben. Im zweiten Spielabschnitt durfte unser Jungstar Luca Sauer wieder ran. Während seine beiden Mitstreiter ihren MP leider verloren schaffte es Luca den ganz wichtigen zweiten MP zu gewinnen. Jetzt musste nur noch das Gesamtergebnis für einen Auswärtssieg gewonnen werden. Mit 3011-3031 gelang es mit vereinten Kräften das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden.

 

DKC SK Ubstadt II – SG BG Östringen/RW Ubstadt II 7-1
3003-2758

Flier Ramona 4-0; 481-365, Schneider Karl-Heinz 3-1; 516-466, Sauer Gertrud 3-1; 463-447, Beck Mirjana 0,5-3,5; 508-529, Höhn Sven 3-1; 495-462, Gebhardt Nadine 3-1; 540-489.

Mit einem klaren 7-1 gewann auch die DKC SK Ubstadt am Sonntagvormittag ihr Heimspiel gegen die SG aus Östringen und RW Ubstadt. Beste Spielerin des Spiels war Nadine Gebhardt mit 540 Holz.

 

Vorschau

Sa, 13.01.2024
10.30 Uhr U14 KV Karlsruhe – KV SK Ubstadt
11.00 Uhr SG DKC Vollkugel Ettlingen IV – DKC SK Ubstadt II
14.00 Uhr Olympia Nußloch I – SK Ubstadt I

So, 14.01.2024
10.00 Uhr SK Ubstadt III – SG NP Dossenheim III

 

Winterfeier

Aufkommenden Sonntag, 14.01.2024, 15.00 Uhr werden alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins als Ersatz zur ausgefallenen Weihnachtsfeier zu einer kleinen Winterfeier im Kegelcenter eingeladen.

SK Ubstadt I – SKC FH Plankstadt II  7-1
Lindig Marco 2-2;532-539, Sauer Marco 2-2; 585-573, Sauer Marco (Stippi) 3-1; 549-496, Latzko Kai 3-1; 566-552, Rest Steffen 2-2; 577-569, Böckle Jörg 2-2; 576-562.

In einem spannenden Spiel, wobei das Ergebnis nicht den wahren Spielverlauf widergibt, blieben zwei wichtige Punkte gegen die Bundesliga Reserve von FH Plankstadt im heimischen Kegelcenter. Allein 4 Begegnungen endeten nach Sätzen 2-2 wobei 3 Mannschaftspunkte durch das bessere Gesamtergebnis bei den Gastgebern blieben. Sauer Marco sorgte im Startpaar für eine positive Überraschung. Mit 585 – 573 setzte er sich gegen M. Vörg durch. Im Mittelpaar konnten beide MP für den SK gewonnen werden wobei besonders Kai Latzko gegen D. Koch einen spannenden Kampf lieferte. Knappe Geschichte dann auch im Schlusspaar. Bei jeweils 2-2 Satzpunkten setzten sich die Blau-Weißen gegen ihre Gegner durch und verbuchten nochmals zwei MP für ihre Mannschaft.

 

 

SK Ubstadt II – ESG Frankonia Karlsruhe I  2,5-5,5; 3228-3276
Hartmann Sebastian 1-3; 547-573, Keller Jan 2-2; 568-568, 519-498, Keller Jonas 3-1; 567-511, Rest Martin 2-2; 522-545, Dutzi Marco 1-3; 512-574, Wolf Carsten 3-1; 512-505.

Leider reichte es nicht ganz um die ESG Frankonia im heimischen Kegelcenter zu bezwingen. In den entscheidenden Duellen hatten die Gäste aus Karlsruhe einfach immer die Nase vorne.

 

DKC SK Ubstadt II – 06/DKC BW Ketsch I   1-7, 2892-3050
Glasstetter Tom 1,5-2,5; 486-489, Heinicke Anja 1-3; 489-551, Höhn Sven 0-4; 479-544, Gebhardt Nadine 4-=; 468-401, Sauer Gertrud 0-4; 489-525, Mesinger Sanja 1-3; 481-540.

Ohne Chance musste unsere gemischte Mannschaft die Punkte der gemischten Mannschaft von Ketsch überlassen

 

DKC SK Ubstadt I – DKC Meckesheim I  4-4; 3165-3134
Sauer Angelina 2-2; 540-560, Sauer Yvonne 2-2; 532-506, Laier Ashley 1-3; 517-504, Bauer Ann-Kathrin 3-1; 573-520, Bajusz Maria 1,5-2,5; 502-510, Schränkler Marina 2-2; 501-534.

Mit dem kurzfristigen Ausfall von Nina Kovacs erschwerte sich natürlich die Heimaufgabe gegen die DKC Meckesheim. Trotzdem hätte man das Spiel gewinnen müssen. Da aber lediglich Ann-Kathrin Bauer mit 573 Holz überzeugen konnte musste man am Ende noch mit dem unentschieden zufrieden sein.

 

U14 m KV SK Ubstadt – KV Neulußheim 5-1; 2130-1834
Jäger Elias 4-0; 548-460, Schränkler Louis 3-1; 548-479, Sauer Luca 4-0; 619-428, Schränkler Niclas 0-4; 415-467.

Nicht nur ein grandioser Sieg unserer U14 männlich gegen die KV Neulußheim waren am Samstagvormittag im Kegelcenter zu sehen, es gab überragende Leistungen zu bestaunen. Bahn- und Vereinsrekord der Mannschaft, Bahn- und Vereinsrekord im Einzel durch Luca Sauer mit wahnsinnigen 619 Holz, Persönliche Bestleistung durch Louis Schränkler mit 548 Holz und auch Elias Jäger lies sich mit 548 Holz nicht lumpen. Zu den tollen Leistungen herzliche Gratulation. Weiter so.

 

KV Liedolsheim II – SK Ubstadt I  3-5; 3328-3416
Rest Steffen 2-2; 566-613, Sauer Marco 3-1; 558-553, Sauer Marco (Stippi) 1-3; 556-588, Latzko Kai 2-2; 541-537, Eppinger Andreas 2-2; 594-550, Böckle Jörg 0,5-3,5; 513-575.
 

Zwei wichtige Punkte brachte unsere erste Mannschaft von ihrem Gastspiel in Liedolsheim mit ins Kegelcenter. In einem bis zum Schluss spannenden Spiel waren für Ubstadt vor allem Rest Steffen mit dem Tagesbestergebnis von 613 Holz sowie Sauer Marco (Stippi) mit 588 und Jörg Böckle mit 575 Holz erfolgreich. 3 MP und zwei Punkte für die bessere Gesamtholzzahl reichten zum knappen 3-5  Erfolg.

 

 

Siege gab es auch für unsere zweite und dritte Herrnmannschaft. Während die dritte keine Mühe hatte die Punkte im Kegelcenter zu behalten musste unsere Zweite alles aufbieten um aus dem Odenwald die zwei Punkte mitzunehmen. Besonders Jan Keller war mit seinen 598 Holz ein Leistungsträger und ein Garant für die zwei Holzzahlpunkte in der Zweiten.

 

TG SKA Rimbach II – SK Ubstadt II  2,5-5,5; 3187-3189
Wolf Carsten 1,5-2,5; 539-524, Lindig Marco 2-23; 519-498, Keller Jonas 3-1; 563-530, Rest Martin 2-2; 501-501, Dutzi Marco 2-2; 527-538, Keller Jan 0-4; 539-598.

 

SK Ubstadt III – KC RG 1926 Lampertheim II  7-1; 3051-2983.
Gabriel Gerd 4-0; 526-468, Böser Karl-Heinz 4-0; 523-485, Bertsch Thomas 2-2; 506-504, Hartmann Sebastian 3-1; 534-530, Keller Thomas 2-2; 514-493, Rothschmitt Stefan 1-3; 448-503.

 

SG Östringen/Ubstadt II – DKC SK Ubstadt II  5-3; 2995-2978
Böckle Lars 1-3; 480-490, Mesinger Sanja 3-1; 519-506, Glasstetter Tom 1-3; 474-527, Flier Ramona 2,5-1,5; 523-476, Bajusz Maria 2-2; 496-504, Sauer Gertrud 3-1; 503-475.

 

RW/GO 9 Walldorf I – DKC SK Ubstadt  1-7; 3055-3171
Sauer Angelina 1-3; 503-538, Sauer Yvonne 1-3; 487-549, Laier Ashley/Gebhardt Nadine 1-3; 463-460, Bauer Ann-Kathrin 0,5-3,5; 491-537, Kovacs Nina 1-3; 521-533, Schränkler Marina 3-1; 590-554.

 

In Walldorf brannte für unsere Frauenmannschaft nichts an. Mit einem klaren 1-7 Sieg ließ man den Hausherrinnen nicht die Spur einer Siegchance. Marina Schränkler spielte mit 554 Holz die beste Holzzahl bei den Blau-Weißen musste sich aber als einzige von der an diesem Tag besten Walldorferin geschlagen geben.

 

 

U14 m KV Plankstadt – KV SK Ubstadt 1-5; 1788-1911
Schränkler Louis 0-4; 399-488, Jäger Elias 1-3; 441-487, Schränkler Niclas 3-1; 486-431, Sauer Luca 1-3; 462-505

Unsere Jugend meisterte die schwere Hürde in Plankstadt mit einem souveränen Sieg. Luca Sauer war mit 505 Holz der Tagesbeste.

 

Vorschau

SA.16.12.23
09.00 Uhr U14m KV SK Ubstadt - KV Neulußheim
12.00 Uhr SK Ubstadt II – Frankonia Karlsruhe I
15.00 Uhr SK Ubstadt I – SKC FH Plankstadt II

SO. 17.12.23
11.00 Uhr DKC SK Ubstadt II – DKC BW Ketsch I
14.00 Uhr DKC SK Ubstadt I – DKC Meckesheim I

U14-Ländervergleich in Lorsch

Zweimal Bronze - so lautet die Bilanz des Landesverbandes Nordbaden beim diesjährigen DKBC U14-Ländervergleich in Lorsch bei dem insgesamt 8 Landesverbände teilgenommen haben.

Bei der U14weiblich belegte der NBKV den vierten Platz. Die U14männlich verpasste knapp den zweiten Platz und wurden dritter in der Teamwertung.

 

 

Es spielten:

Lukas Tippl (Plankstadt, 535 Kegel), Elias König (Liedolsheim, 498 Kegel), Elias Jäger (Eppelheim, 538 Kegel) und Luca Sauer (Ubstadt, 530 Kegel). Ersatzspieler war Louis Schränkler (Ubstadt).

 

Jeweils bester im Landesverband wurde Pauline Jahn und Luca Sauer.

 

 

Am Sonntagvormittag stand der bekannte Sprint-Tandem-Mixed-Wettbewerb auf dem Programm. Der Landesverband Nordbaden stellte insgesamt vier Tandem-Paare. Vom KV SK Ubstadt waren Louis Schränkler und Luca Sauer für Nordbaden am Start. Leider war für das jüngstes Team, Emilia Geist und Louis Schränkler nach der ersten Runde Schluss. Im Viertelfinale musste dann auch das Duo Pauline Jahn und Luca Sauer nach einem Sudden Victory ihren Gegnern gratulieren.

 

Vorschau

SA.11.11.23
10.30 Uhr U14 KV Kronau (g) – KV SK Ubstadt (w)
12.00 Uhr SK Ubstadt II – SG Waldhof I
15.00 Uhr SK Ubstadt I – SG Heddesheim/Viernheim I

SO. 12.11.23
11.00 Uhr DKC SK Ubstadt II – KSC Weiher II
11.00 Uhr DSKC FA Leimen II – DKC SK Ubstadt I

SKC Hockenheim I - SK Ubstadt I   2-6
3208-3232

Steffen Rest 1,5-2,5; 540-581, Marco Sauer 1-3; 510-533, Marco Dutzi 3-1; 559-518, Marco Sauer (Stippi) 2-2; 532-544, Kai Latzko 2-2; 553-519, Andreas Eppinger 2-2; 514-539.

In einem bis zum Schluss spannenden Spiel konnte unsere Erste gegen den SKC Hockenheim zwei wichtige Auswärtspunkte mitnehmen. Beide MP konnten durch unser Startpaar, in dem Steffen Rest mit der Tagesbestleistung von 581 Holz glänzte, auf der Haben Seite verbucht werden. Mit einem weiteren hart erkämpften MP durch Marco Sauer (Stippi) hatte man drei Punkte und einen 33 Holz Vorsprung auf dem Konto. Unser Schlusspaar konnte anfangs den Holz Vorsprung weiter ausbauen und war auch im Kampf um die MP auf einem guten Weg. Mit zunehmender Spieldauer schrumpfte dann aber der Holz Vorsprung und so wurde es vor dem letzten Satzdurchgang doch noch mal spannend. Andreas Eppinger schaffte es den MP zu gewinnen und mit den letzten Energieschüben konnte auch der notwendige Gesamtholzvorsprung über die Ziellinie gebracht werden.

 

 

KSG Laudenbach I - SK Ubstadt II   4-4
3182-3199

Gerd Gabriel 3-1; 500-496, Marco Lindig 0-4; 499-5989, Sebastian Hartmann 1-3; 532-553, Martin Rest 3-1; 558-531, Martin Eppinger 3-1; 539-519, Thomas Keller 3-1; 554-502

Mit einem zum Schluss noch hart umkämpften unentschieden durfte unsere Zweite ihre Heimreise aus Laudenbach antreten. Mit seinen 598 Holz war Marco Lindig der herausragende Spieler der Begegnung und zusammen mit Sebastian Hartmann der 553 Holz beisteuerte für den Punktgewinn verantwortlich.  

 

SK Ubstadt III – KCG 1946 Lampertheim I   2-6
3115-3169

Thomas Bertsch 1-3; 529-563, Karl-Heinz Schneider 2-2; 522-548, Jonas Keller 4-0; 560-514, Lars Böckle 2-2; 475-487, Germano Adams/Sven Höhn 0-4; 468-537, Carsten Wolf 3-1; 561-520.

Die Dritte konnte ihren Heimvorteil gegen die Gäste aus Lampertheim leider nicht nutzen und mussten mit einer 2-6 Niederlage das Spiel beenden. Beste Spieler bei den Hausherren waren Jonas Keller mit 560 und in seinem ersten Spiel für den SK Ubstadt Carsten Wolf mit 561. Beide holten auch den MP für ihre Mannschaft.

 

DKC SK Ubstadt I – DKC St. Leon I   3-5
3123-3145

Angelina Sauer 0-4; 523-605, Yvonne Sauer 2-2; 530-537, Maria Bajusz 0-4; 507-561, Nadine Gebhartdt 2-2; 498-490, Nina Kovacs 3-1; 547-493, Marina Schränkler 3,5-0,5; 518-459.

605 Holz von der Gästespielerin Manuela Jakob reichten St. Leon am Ende das Spiel dank der besseren Gesamtholzzahl knapp zu gewinnen. Zu verdanken auch den durchschnittlich schlechten Leistungen unserer Spielerinnen bei denen keine ihr eigentliches Leistungsvermögen abrufen konnte. So konnte man nach dem Start- und Mittelpaar lediglich einen einzigen MP verbuchen. Da auch die Gesamtholzzahl für die Gäste aus St. Leon sprach musste unser Schlusspaar beide MP holen und viel Holz machen. Die MP wurden geholt der Holzrückstand konnte aber trotz kräftiger Mithilfe vom Gegner nicht mehr aufgeholt werden.

 

U14 KV Liedolsheim (m) – KV SK Ubstadt (m)   1-5
1768-2025

Louis Schränkler 3-1; 462-457, Elias Jäger 0-4; 414-544, Niclas Schränkler 0,5-3,5; 358-472, Luca Sauer 1,5-2,5; 534-552

Gegen die Liedolsheimer U14 Jugend wurde ein klarer Auswärtserfolg eingefahren. Lediglich Louis Schränkler musste seinen Mannschaftspunkt abgeben. Die restlichen MP und die zwei Gesamtholzzahlpunkte wurden gewonnen. Dabei sorgten Elias Jäger mit 544 und Luca Sauer mit 552 Holz für zwei herausragende Einzelergebnisse.

 

 

U14 HKO Karlsruhe (g) – KV SK Ubstadt (w)   5,5-0,5
1846-1608

Julia Metzger 4-0; 500-411, Nele Sauer 4-0; 468-394, Jennifer Taterosian 2-2; 369-369, Marie Gasafi 3-1; 509-434.

Zumindest einen halben Mannschaftspunkt konnten unsere jüngsten von ihrem Gastspiel bei der HKO Karlsruhe mitnehmen. Weiter fleißig trainieren dann werden noch viele MP folgen.

 

Vorschau

SA/SO 04./05.11.
SPIELFREI

 

 

Vorwärts Hemsbach II – SK Ubstadt I  2-6
3291-3400

Steffen Rest 2-2; 575-558, Marco Dutzi 1-3; 517-566, Marco Sauer 3,5-0,5; 581-550, Andreas Eppinger 1-3; 541-629, Jörg Böckle 1,5-2,5; 546-558, Marco Sauer (Stippi) 2-2; 531-539.
Zwei wichtige Punkte konnte unsere ERSTE bei ihrem Gastspiel in Hemsbach mit nach Hause nehmen. Das über 6 Bahnen ausgetragene Spiel war sehr spannend und wurde durch den Schlussspurt im zweiten Spielabschnitt doch noch klar gewonnen. Dabei verlief der erste Spielabschnitt für die Blau-Weißen etwas enttäuschend da lediglich ein Mannschaftspukt durch Marco Dutzi mit einem 1-3 und 517-566 Holz auf der Habenseite stand. Dazu kam ein 1 Holz Vorsprung in der Gesamtholzzahlwertung. Da auch in Halbzeit zwei die Spieler teilweise in Augenhöhe agierten wurde die Entscheidung bis zum letzten Spiel Satz vertagt. Eppinger Andreas konnte sein hohes Spielniveau bis zum Schluss halten und spielte mit 629 Holz eine neue persönliche Bestleistung. MP für uns. Auch Jörg Böckle rettete trotz starker Schlussbahn seinen MP gegen seinen Gegner. Und plötzlich war auch unser „Stippi“ aufgewacht, mit 159 zu 119 auf der letzten Bahn schaffte er tatsächlich noch den schon verloren geglaubten MP. Jetzt waren wir auch mit der Gesamtholzzahl vorne und konnten die beiden Holzpunkte auch noch einfahren.

 

 

SKV Eisingen I – SK Ubstadt II  2-6
2929-3073

Gerd Gabriel 2,5-1,5;508-488, Kai Latzko 0-4; 490-568, Germano Adams 3-1; 482-448, Marco Lindig 2-2; 502-514, Martin Eppinger 1-3; 480-536, Jonas Keller 1-3; 469-519.
Die Eisinger Bahnen waren Neuland für die Blau-Weißen wobei man sich mit einem Auswärtssieg gut einführte. Nach anfänglichem Rückstand, weil nur Kai Latzko mit einer souveränen Leistung mit 0-4 Sätzen und 568 Holz den MP gewinnen konnten drehten unsere Akteure das Spiel. 3 Mannschaftspunkte und die zwei Gesamtholzzahlpunkte sorgten für einen 2-6 Erfolg.

 

SK Ubstadt III – SG ASV/FH Eppelheim I 5-3
3119-3109

Kai Latzko 2-2; 563-560, Sebastian Hartmann 3-1; 546-503, Karl-Heinz Schneider 3-1; 520-508, Thomas Bertsch 1-3; 496-519, Sven Höhn 1-3; 492-469, Lars Böckle 1-3; 502-550.
In einem knappen Duell das zum Schluss nochmals auf des Messers Schneide stand konnte unser Schlusspaar 10 Holz retten was über die zwei Gesamtholzpunkte zum 5-3 Sieg reichte. Den Grundstein legte unser Startpaar wo Kai Latzko in einem heißen Duell bei 2-2 Satzpunkten mit 563-560 und Sebastian Hartmann mit 3-1 Satzpunkten die Oberhand behielten. Den wichtigen Dritten MP steuerte Karl-Heinz Schneider mit einem 3-1 Sieg bei.

 

DKC Meckesheim I – DKC SK Ubstadt I  3-5
2998-3008

Nina Kovacs 2-2; 528-516, Yvonne Sauer 1-3; 502-508, Angelina Sauer 1-3; 459-507, Nadine Gebhardt 2-2; 469-471, Marina Schränkler 2-2; 522-519, Maria Bajusz 3-1; 518-487.
Mit der DKC Meckesheim ist ein alter Bekannter in die Verbandsliga Nordbaden zurückgekehrt. Es waren schon immer enge Spiele, wenn die beiden Mannschaften aufeinandertrafen. So auch diesmal. Erste Dämpfer im Startpaar Nina verlor den fest eingeplanten Mannschaftspunk bei 2-2 Sätzen mit 528-516. Zum Glück konnte sich Yvonne mit 1-3 durchsetzen. Nach einer 1-3 Führung für die vor allem unser Mittelpaar mit zwei hart erkämpften MP gesorgt hatten lagen wir vor dem letzten Satz plötzlich im Rückstand. Marina Schränkler mit einem 146 und Maria Bajusc mit einem 129 Satzergebnis schafften nochmals die Wende und brachten mit 10 Holz Vorsprung die zwei Ergebnispunkte wieder auf die Habenseite und sicherten den 3-5 Erfolg.

 

 

SG Kronau/Hambrücken III – DKC SK Ubstadt II  5-3
2910-2845

Sanja Mesinger 2-2; 453-465, Gertrud Sauer 2-2; 512-480, Ann-Kathrin Bauer 1-3; 452-513, Jürgen Assmann 4-0; 581-440, Mirjana Beck 3-1; 489-475, Tom Glasstetter 0-4; 423-472.
Ein überragender Georg Becker der mit 581 Holz der herausragende Spieler der Gastgeber war reicht den Hausherren zum knappen 5-3 Erfolg. Mit 513 Holz konnte nur Ann-Kathrin Bauer beim SK die 500 er Marke überwinden.

 

U14 KV Neulußheim II (m) – KV SK Ubstadt (m)  0-6
1549-2002

Louis Schränkler 0-4; 369-493, Elias Jäger 0-4; 351-510, Luca Sauer 0-4; 402-545, Niclas Schränkler 1-3; 427-454.
Keine Mühe hatte unsere U14 männlich Mannschaft bei ihrem Auswärtsspiel in Neulußheim. Mit einem glatten 0-6 Erfolg durfte man die Heimreise antreten. Alle Spieler konnten ihren Mannschaftspunkt gewinnen wobei Luca Sauer mit 545 Holz das Tagesbestergebnis spielte.

 

U14 KV SK Ubstadt (g) – KV Plankstadt (w)  1-5
1364-1719

Lia Basic/Jenny Taterosian 0-4; 281-449, Julia Metzger 1-3; 370-478, Marie Gasafi 2-2; 396-391, Nele Sauer 0-4; 317-401.
Unsere neu formierte U14 weiblich Mannschaft hielt sich tapfer gegen die favorisierten Plankstadter und konnten durch Marie Gasafi sogar einen Mannschaftspunkt erringen.

 

Vorschau

SA, 21.10.
09.30 Uhr U18 KSG Laudenbach (g) – KV SK Ubstadt (w)
12.00 Uhr SK Ubstadt II – SG NP Dossenheim II
15.00 Uhr SK Ubstadt I – VK 77 Neulußheim I
14.00 Uhr SSC Karlsruhe I – SK Ubstadt III

 

Keglerverein SK Ubstadt

Nachholspiel
DKC SK Ubstadt II – SKC Fortuna Karlsruhe I   3-5
3057-3063

Sebastian Hartmann 3-1; 543-511, Kirstin Sauer 3-1; 485-452, Germano Adams 3-1; 537-479, Mirjana Beck 1-3; 484-564, Sven Höhn 1-3; 509-550, Anja Heinicke 1-3; 499-507

Leider fehlten am Schluss 6 Holz um das Nachholspiel gegen Fortuna Karlsruhe zu gewinnen. Nach einer 3-0 Führung gewannen die Gäste die restlichen Einzelspiele allesamt und nahmen durch die höhere Gesamtholzzahl die Punkte mit nach Karlsruhe.
 

U18 DKBC Ländervergleich in Straubing

Für den Ländervergleich wurden unsere U18 weiblich Spielerinnen  Ann-Kathrin Bauer, Angelina Sauer und Ashley Laier für den Nordbadischen Keglerverband eingeladen.

Hier die Ergebnisse
Ann-Kathrin Bauer 545, Angelina Sauer 485, Ashley Laier 359. Die Mannschaft von Nordbaden belegte den 6. Platz beim Mannschaftswettbewerb.

Durch ihre gute Leistung beim Länderkampf wurde Ann-Kathrin Bauer zum Nationalkadertraining eingeladen. Herzlichen Glückwunsch.

 


Vorschau

SA, 14.10.
09.00 Uhr U14(m) KV Neulußheim II – KV SK Ubstadt
09.30 Uhr U14(w) KV SK Ubstadt – KV Plankstadt
11.00 Uhr Vorwärts Hemsbach II – SK Ubstadt I
13.00 Uhr SG Kronau/Hambrücken III –DKC  SK Ubstadt II
13.30 Uhr SKV Eisingen I – SK Ubstadt II


SO, 15.10.
10.00 Uhr SK Ubstadt III – SG ASV/FH Eppelheim I
13.30 Uhr DKC Meckesheim I – DKC SK Ubstadt I

 

Pächter für Kegelcenter gesucht
Unsere Wirtin hat aus gesundheitlichen Gründen den bestehenden Pachtvertrag zum 31.12.2023 gekündigt. Wir suchen deshalb zum 01.01.2024 einen neuen Pächter. Infos unter Tel. 0175 8282288, info@sauerw.de.
 

SK Ubstadt I - GK Reilingen I   4-4
3340-3307

Rest Steffen/Keller Jonas 1,5-2,5; 503-542, Sauer Marco 4-0; 596-530, Dutzi Marco 2-2; 549-558, Sauer Marco (Stippi) 1-3; 566-573, Böckle Jörg 3-1;572-523, Eppinger Andreas 1-3; 554-561.

Tag der unentschieden im Kegelcenter. Während unsere Zweite im Vorspiel mit dem unentschieden zufrieden sein konnte war es für unsere Zweite gegen eine schlagbare Reilinger Mannschaft zu wenig. Trotz einer neuen persönlichen Bestleistung durch Marco Sauer mit 596 Holz und einem klaren 4-0 Satzerfolg war die Spielniederlage von Steffen Rest/Jonas Keller im Startpaar schon ein herber Dämpfer. Im Mittelpaar wurde es leider nicht besser. Während Marco Dutzi AUF DER LETZTEN Bahn noch den sicher geglaubten MP mit 129-151 verlor schaffte es auch „Stippi“ nicht einen 1-2 Rückstand im letzten Satz auszugleichen. Mit einem 1-3 Rückstand musste die Entscheidung mal wieder im Schlusspaar fallen. Hier hatte auch Andreas Eppinger nicht seinen besten Tag erwischt und tat sich gegen seinen Gegner überraschend schwer. Nach drei verlorenen Sätzen war der MP weg. Jetzt musste Jörg Böckle sein Spiel gewinnen und die zwei Punkte durch die Gesamtholzahl mussten her. Zumindest das gelang – Jörg sielte souverän sein Programm runter und gewann mit 3-1 Sätzen seinen MP. Mit zwei guten Schlussdurchgängen wurde die Gesamtholzzahl gesichert und das unentschieden gerettet.


SK Ubstadt II – SG BG Östringen/RW Ubstadt   4-4
3306-3285

Lindig Marco 1-3; 550-589, Keller Jonas 2-2; 561-581, Keller Thomas 2-2; 535-550, Eppinger Martin 4-0; 541-472, Latzko Kai 1-3; 561-587, Keller Jan 3,5-0,5; 558-506.

Mit einem hart umkämpften unentschieden trennte sich unsere Zweite gegen eine starke SG aus Östringen/Ubstadt.  Am Ende waren die bessere Gesamtholzzahl und die zwei daraus resultierenden Punkte für das unentschieden ausschlaggebend. Trotz guter Leistungen unserer Startspieler mussten beide Mannschaftspunkte an die Gäste abgegeben werden. Ärgerlich, dass Jonas Keller bei einer 2-1 Führung die letzte Bahn mit einem 132 – 154 Holz Durchgang verlor und durch das schlechtere Holzergebnis den MP noch abgeben musste. Im Mittelpaar konnte Martin Eppinger sein Spiel gegen den schwächsten Gästespieler erfolgreich gestalten und mit 4-0 Sätzen den MP gewinnen. Auch im Schlusspaar holten sich die Gäste durch Thorsten Knopf einen weiteren MP. Das unentschieden rettete letztlich Jan Keller der gegen den Oldtimer der Östringer Willi Feßler mit 3,5-0,5 den MP gewann.

Eintracht West Weinheim II – SK Ubstadt III  5-3
3083-3037

Sauer Luca 2-2; 533-527, Rest Martin 3-1; 507-467, Gabriel Gerd 1-3; 528-536, Böckle Lars 3-1; 480-425, Hartmann Sebastian 1-3; 522-563, Schneider Karl-Heinz 1-3; 513-519.

Mit ein bisschen mehr Konzentration und Ordnung hätte das Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft von Eintracht West Weinheim durchaus gewonnen werden können.  So reichte es leider nur zu einer knappen Niederlage und einer neuen persönlichen Bestleistung von Sebastian Hartmann mit 563 Holz.
 

DKC SK Ubstadt I – RW/Goldene 9 Walldorf I   7-1
3248-2950

Angelina Sauer 3-1; 546-522, Yvonne Sauer 3-1; 556-500, Maria Bajusz 2-2; 518-499, Nadine Gebhardt 3-1; 532-451, Nina Kovacs 4-0; 581-460, Marina Schränkler 1-3; 505-518.

Zu einer einseitigen Party wurde das Heimspiel unserer Frauen gegen die Gäste aus Walldorf in der Verbandsliga. Im Start- und Mittelpaar konnten alle Spiele durch die „Blau-Weißen“ gewonnen werden. 4 Mannschaftspunkte und viele Holz Vorsprung konnten auf der Habenseite verbucht werden. Im Schlusspaar gab Marina Schränkler wohl noch ihren MP ab aber Nina Kovacs sorgte in altbewährter Manier mit dem Tageshöchstergebnis von 591 Holz und einem 4-0 Satzerfolg für den fünften Mannschafts- und die zwei Punkte für die Gesamtholzzahl.

 

 

DKC SK Ubstadt II – Olympia Nußloch II  1-7
2823-3068

Ashley Laier 0-4; 496-545, Tom Glasstetter 0-4; 458-535, Kirstin Sauer/Gertrud Sauer 0-4; 411-506, Anja Heinicke 1-3; 464-499, Sven Höhn 3-1; 523-455, Sanja Mesinger 2-2; 471-528.

Upps – das war eine klare Sache für unsere Gäste von Olympia Nußloch II die mit einem 1-7 Sieg die zwei Punkte verdient mitnahmen. Für den Ehrenpunkt auf Ubstadter Seite sorgte Sven Höhn der mit 3-1 Satzpunkten sein Spiel gewinnen konnte.

 

KV SK Ubstadt (U18w) - SG Heddesheim (U18m)   5-1
2099-1380

Angelina Sauer 4-0; 559-498, Ann-Kathrin Bauer 0-4; 514-584, Ashley Laier 2-2; 514-508, Celina Steinbrenner 3-1; 512-451.
Gegen die Heddesheimer Jungs war eine spannende Begegnung zu erwarten. Im Startpaar trennte man sich dann auch mit 1-1 Mannschaftspunkten wobei Angelina mit einem neuen Bahnrekord mit 559-498 ihren MP gewann. Im zweiten Spielabschnitt konnte man beide MP und die Mannschaftsholzpunkte holen und damit einen klaren 5-1 Sieg feiern.

 

 

Vorschau
SO, 08.10.

11.00 Uhr DKC SK Ubstadt II – SKC Fortuna Karlsruhe I

 

Pächter für Kegelcenter gesucht
Unsere Wirtin hat aus gesundheitlichen Gründen den bestehenden Pachtvertrag zum 31.12.2023 gekündigt. Wir suchen deshalb zum 01.01.2024 einen neuen Pächter. Infos unter Tel. 0175 8282288, info@sauerw.de.
 

 

SG Vollkugel die 13er Waldhof II - SK Ubstadt I   6-2
3410-3400

Steffen Rest 1-3; 553-609, Marco Sauer 3-1; 555-548, Marco Sauer (Stippi) 3-1; 585-548, Andreas Eppinger 3-1; 578-573, Marco Dutzi 3-1; 593-526, Jörg Böckle 0,5-3,5; 546-596.
Trotz einer Leistungsseigerung reichte es in Waldhof leider nicht um etwas zählbares für das Punktekonto nach Hause zu bringen. Gegen eine starke „ZWEITE“ der SG Vollk/13er Waldhof musste man immer wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Die Hausherren waren uns im Räumen schwieriger Abräumbilder einfach zu überlegen. Nach einer 2-1 Führung bei Halbzeit bauten die Waldhofbuben den Vorsprung auch im zweiten Spielabschnitt auf 4-2 Mannschaftspunkte aus. Trotzdem wäre ein unentschieden noch im Bereich des Möglichen gewesen – am Ende fehlten 10 Holz zum Pünktchen. Auf Ubstadter Seite punkteten lediglich Steffen Rest mit 609 Holz und Jörg Böckle mit 596 Holz.

 

KC 80 Eberbach I - SK Ubstadt II   7-1
3345-3246

Gerd Gabriel 3-1; 551-520, Marco Lindig 2-2; 569-564, Thomas Keller 4-0; 592-548, Thomas Bertsch 3-1; 534-516, Martin Eppinger 3-1; 579-548, Jan Keller 2-2; 520-550.
Unsere Zweite musste ins Neckartal reisen und stand bei ihrem Gastspiel in Eberbach vor einer zu hohen Hürde. Letztlich sorgte Jan Keller mit 550 Holz bei 2-2 Sätzen für den Ehrenpunkt.

 

SK Ubstadt III – SG Neckarperle Dossenheim IV  5-3
3092-3018

Jonas Keller 4-0; 572-472, Karl-Heinz Schneider 1-3; 489-516, Germano Adams 3-1; 497-467, Luca Sauer 1-3; 533-540, Kai Latzko 3-1; 518-489, Martin Rest 0-4; 483-534.
Schwerer als erwartet tat sich unsere Dritte bei ihrem Heimdebüt gegen die SG Neckarperle Dossenheim IV. Bei 3-3 Mannschaftspunkten entschied die bessere Mannschaftsholzzahl für den 5-3 Sieg. Den Grundstein zum Sieg legte Jonas Keller der im ersten Spielduell mit 4-0 seinen Mannschaftspunkt gewann und dazu mit dem Tagesbestergebnis von 572 Holz einen 100 Holz Vorsprung einspielte.

 

SG Königsbach II - DKC SK Ubstadt II  6-2
2901-2740

Heike Kröner 4-0; 518-426, Sven Höhn 1-3; 453-468, Tom Glasstetter 3-1; 475-430, Mirjana Beck 1,5-2,5; 474-482, Gertrud Sauer 3-1; 449-439, Nadine Gebhardt3-1; 532-495.
In Königsbach gabs mal wieder nichts zu holen. Mit einer 6-2 Niederlage mussten die „Blau-Weißen“ die Heimreise antreten. Die zwei Ubstadter Punkte holten Sven Höhn und Nadine Gebhardt.

 

DKC Vollkugel Ettlingen I - DKC SK Ubstadt I   5-3
3392-3252

Maria Bajusz 3,5-0,5; 612-519, Yvonne Sauer 1-3; 541-565, Ann-Kathrin Bauer 1,5-2,5; 538-521, Angelina Sauer 1-3; 516-555, Marina Schränkler 3-1; 560-522, Nina Kovacs 3-1; 625-570.
In einem spannenden Spiel mussten unsere Frauen den Hausherrinnen im Schlussspurt doch noch den Sieg überlassen. Nach dem Gewinn dreier Mannschaftspunkte durch Yvonne, Ann-Kathrin und Angelina stand das Spiel vor dem Schlussdrittel 3-3. Leider waren die zwei Gesamtholzzahlpunkte durch einen klaren Vorsprung der Ettlinger weit weg aber es gab ja noch zwei Mannschaftspunkte zu vergeben. Im Schlusspaar verloren Marina Schränkler und Nina Kovacs mit jeweils 3-1 Sätzen ihren Mannschaftspunkt. Nina spielte mit 570 Holz das beste Ergebnis bei den SKlerinnen hatte mit Sabine Speck an diesem Tag jedoch die Tagesbeste gegen sich die einen neuen persönlichen Rekord mit 625 Holz spielte.

 

 

Vorschau
SA, 30.09.

09.30 Uhr U18w KV SK Ubstadt - SG Heddesheim
12.00 Uhr SK Ubstadt II – SG BG Östringen/REW Ubstadt I
13.00 Uhr Eintracht West Weinheim II – SK Ubstadt III
15.00 Uhr SK Ubstadt I – GK Reilingen I

SO, 01.10.
11.00 Uhr DKC SK Ubstadt II – Olympia Nußloch II
14.00 Uhr DKC SK Ubstadt I – RW/Goldene 9 Walldorf I

SK Ubstadt I – Olympia Nußloch I   2-6
3319-3433

Steffen Rest 3-1; 598-569, Marco Sauer 1-3; 551-571, Jörg Böckle 1-3; 556-597, Marco Dutzi 1-3; 562-549, Markus Schränkler/Gerd Gabriel 1-3; 482-587, Andreas Eppinger 3,5-0,5; 570-560.
 Wie im lerzten Jahr starten wir wieder mit einer Niederlage in die neue Verbandsrunde. Lediglich Steffen Rest mit der Tagesbestleistung von 598-569 Holz und 3-1 Satzpunkten sowie Andreas Eppinger mit 570-560 Holz und 3,5-0,5 Satzpunkten konnten einen Mannschaftspunkt für die „Blau-Weißen“ erringen. Gegen eine an diesem Tag kompakte Gästemannschaft verlor man die übrigen Duelle allesamt. Das mögliche unentschieden war nach einem schwachen Start von Markus Schränkler und einer Auswechslung nach 30 Wurf auch in weite Ferne gerückt. Schmerzlich vermisst wurde unser „Stippi“ der wegen einer Hochzeit leider verhindert war.
 

Neckarperle Dossenheim III – SK Ubstadt III   2,5-5,5
3100-3151

Thomas Keller 2-2; 535-535, Thomas Bertsch 2-2; 509-517, Gerd Gabriel 0-4; 472-547, Marco Lindig 2-2; 533-521, Lars Böckle 3-1; 516-485, Martin Eppinger 2-2; 535-546.

Mit einem Auswärtssieg im Gepäck kam unsere Dritte von ihrem Gastspiel bei der Neckarperle Dossenheim zurück. In einem spannenden Spiel hatten wir bei ausgeglichenen Sätzen die bessere Holzzahlen und konnten uns so 3,5 Mannschaftspunkte und die zwei Mannschaftsholzpunkte sichern.

 

DKC SK Ubstadt I – SKC Germania Karlsruhe I   6-2
3210-3167

Angelina Sauer 1-3; 534-588, Yvonne Sauer 2-2; 558-541, Ann-Kathrin Bauer 4-0; 511-472, Marina Schränkler 4-0; 519-463, Maria Bajusz 1-3; 506-564, Nina Kovacs 3-1; 582-539.

Mit einem 6-2 Sieg konnten unsere Frauen erfolgreich in die neue Saison starten. Gegen die Germanen aus Karlsruhe gab es zuletzt zwei Niederlagen und so war man im Ubstadter Lager gewarnt und ging konzentriert an die Aufgabe heran. Im Startpaar stand Angelina auf verlorenem Posten und musste gegen Stephanie Lepold den MP abgeben. Besser machte es Yvonne Sauer die nach einem unglücklichem zwei Satz Rückstand die beiden letzte Sätze für sich entscheiden und durch die bessere Gesamtholzzahl den MP holen konnte. Die Vorentscheidung fiel im Mittelpaar wo Ann-Kathrin und Marina mit jeweils 4-0 Sätzen die MP für Ubstadt sichern konnten. Trotz einer 3-1 Führung war unser Schlusspaar immer noch gefordert. Der Holzvorsprung musste gehalten und möglichst noch ein MP geholt werden. Nina Kovacs schaffte beides mit 582-539 Holz gewann sie den MP und sicherte mit ihrem Ergebnis auch die Gesamtholzzahl und damit die zwei Holzzahlpunkte für ihre Mannschaft.

 

DKC SK Ubstadt II – SG DKC Vollkugel Ettlingen IV   5-3
3245-3163

Mirjana Beck 1,5-2,5; 501-505, Ashley Laier 1-3; 506-553, Germano Adams 3-1; 540-517, Luca Sauer 3-1; 594-531, Sanja Mesinger 1-3; 519-554, Marco Sauer (Stippi) 3-1; 585-503.

Matchwinner in einem interessanten Spiel war der Jüngste. Unser U14 Jugendtalent Luca Sauer durfte sein erstes Spiel bei den „Großen“ (seit dieser Runde möglich) machen und zeigte mit 594 Holz eine herausragende Leistung. Neuer Bahn- und Vereinsrekord. Natürlich holte er seinen MP und trug mit dazu bei 3-3 Mannschaftspunkten die zwei Punkte für die Gesamtholzzahl zusammen mit Marco Sauer (Stippi) mit 585 Holz und Germano Adams mit 540 Holz und neuer persönlicher Bestleistung zu erringen.

 

 

Vorschau
SA, 23.09.

11.30 Uhr SG Königsbach II – DKC SK Ubstadt II
15.30 Uhr KC 80 Eberbach I – SK Ubstadt II
15.30 Uhr SGVK/13er Waldhof II – SK Ubstadt I

SO, 24.09.
10.00 Uhr SK Ubstadt III – SG NP Dossenheim IV
12.00 Uhr DKC Vollkugel Ettlingen I - DKC SK Ubstadt I

Vorbereitung auf Verbandsrunde


SK Ubstadt – VLK Lampertheim 7-1
3357-3069
Steffen Rest 3-1; 603-547
, Marco Sauer 1-3; 515-527, Marco Lindig 3-1; 533-444, Marco Sauer (Stippi) 4-0; 566-482, Martin Eppinger 2-2; 552-547, Markus Schränkler 3-1; 588-522.

In einem weiteren Vorbereitungsspiel hatte wir am vergangenen Samstag eine Auswahl der VLK Lampertheim im Kegelcenter zu Gast. Das Spiel endete mit einem klaren 7-1 Sieg für die „Blau-Weißen“ wobei besonders Steffen Rest mit 603 und Markus Schränkler mit 588 Holz überzeugen konnten. Lediglich unser Sportwart zeigte sich von der Geber Seite und verhalf den Gästen zu ihrem Ehrenpunkt.
 


Jubiläumsturnier in Waldhof – 2214 Holz
Gerd Gabriel 542, Jonas Keller 553, Kai Latzko 533, Jörg Böckle 586.
 

Roland Wälde Turnier in Königsbach – 1880 Holz
Anja Heinicke 461, Yvonne Sauer 513, Marina Schränkler 453, Sanja Mesinger 453.

 

5. Gerolsheimer Benefiz Cup
Angelina Sauer 574
(neue persönliche Bestleistung), Nina Kovacs 551
 

 

FA Leimen – DKC SK Ubstadt 6-2
3255 – 3005


Nina Kovacs 2,5-1,5; 585- 571, Gertrud Sauer 2-2; 458-484, Maria Bajusz 2-2; 524-547, Heike Kröner 4-0; 583-460, Anja Heinicke 4-0; 580-470, Angelina Sauer 3,5-0,5; 525-473.

Gegen FA Leimen gab es für unsere Frauen nicht viel zu erben. Für die zwei Mannschaftspunkte sorgten Gertrud Sauer und Maria Bajusz. Beste Spielerin bei den Blau-Weißen war Nina Kovacs die in einem spannenden Duell mit 585-571 knapp den MP verpasste.

 

Pokalturnier in Karlsruhe

SK Ubstadt – 2134 Holz
Marco Lindig 566, Kai Latzko 562, Gerd Gabriel 516, Lars Böckle 490.

Mit einem 7. Platz beim Karlsruher „Radeberger Cup“ konnten sich unsere Jungs im vorderen Feld platzieren.

 

Weitere Vorbereitungstermine

SA 02.09.2023
13.00 Uhr SK Ubstadt – KC RG 1926 Lampertheim
14.40 Uhr SK Ubstadt - Jubiläumsturnier in Waldhof

SO 03.09.2023
11.00 Uhr DKC SK Ubstadt - Pokalturnier in Königsbach

 

SK Ubstadt – KSC 81 Hockenheim 6-2
3242 – 3165

Thomas Keller 1-3; 511-568, Gerd Gabriel 3-1; 541-492, Kai Latzko 2-2; 533-508, Jonas Keller 1-3; 551-577, Jörg Böckle 2-2; 541-536, Jan Keller 4-0; 565-484.
 

In einem weiteren Vorbereitungsspiel hatten wir am vergangenen Samstag unsere Freunde vom KSC 81 Hockenheim im Kegelcenter zu Gast. Während im Start- und Mittelpaar die Mannschaftspunkte mit 2-2 geteilt wurden konnte unser Schlusspaar ihre Spiele gewinnen und 2 MP zum 6-2 Sieg beisteuern. Mit einem gemütlichen Ausklang im Biergarten endete die traditionelle Begegnung gegen den KSC 81 Hockenheim.

 

 

Pokalturnier in Weiher

SK Ubstadt – 1997 Holz
Steffen Rest 570, Marco Dutzi 544, Germano Adams 488, Jürgen Aßmann 395.

 

DKC SK Ubstadt – 2018 Holz
Ashley Laier 501, Kirstin Sauer 467, Angelina Sauer 5453, Nadine Gebhardt 507.

 

Angelina Sauer wurde mit ihrem Ergebnis von 543 Holz Turnier Siegerin und bekam dafür vom Veranstalter den Siegerpokal überreicht.

 

 

SK Ubstadt – SKV Brackenheim 3-5
3392-3419

Mit einer knappen Niederlage gegen unsere Freunde aus Brackenheim begannen die Vorbereitungsspiele für unsere Herren. In einem spannenden Spiel profitierten die Gäste letztlich von zwei Superergebnissen im Startpaar auf Bahn vier. Rainer Muth zauberte 182 Holz und Sven Beier drehte mit einem 183 Holz Durchgang noch sein Einzel gegen Thomas Keller. Beide konnten sich dadurch den MP sichern und zugleich auch wesentlich für das Mannschaftsergebnis beitragen das zum Schluss für den Sieg der Gäste ausschlaggebend war.

Thomas Keller 554, Gerd Gabriel 538, Marco Sauer 573, Markus Schränkler 535, Jörg Böckle 599, Andreas Eppinger 593.

 

DKC SK Ubstadt – DSKC Eppelheim 1-7
3018-3190

Auch unsere Frauen verloren ihr Spiel gegen die DSKC Eppelheim wobei lediglich Marina Schränkler mit 587 Holz für einen MP sorgen konnte.  Die restlichen Spiele wurden leider alle verloren.

Anja Heinicke 507, Ann-Kathrin Bauer 494, Mirjana Beck 489, Gertrud Sauer 415, Marina Schränkler 587, Sanja Mesinger 526.

 

Vorschau

SA 13.00 Uhr SK Ubstadt – KSC 81 Hockenheim
SO 12.00 Uhr
Pokalturnier in Weiher
DKC SK Ubstadt / SK Ubstadt

Druckversion | Sitemap
© Keglerverein SK Ubstadt

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.